Kreativrecht

Künstler, Gestalter und Programmentwickler sehen es häufig als ihre Aufgabe an, Bestehendes durch Vereinfachung zu optimieren oder uns eine ganz neue, ungewohnte Perspektive unserer Sichtweise auf die Dinge zu eröffnen. Ist ein Produkt erst einmal in neuer Gestalt erschaffen, verbreitet und vertreibt es sich nirgends schneller als im Internet.

Nichts macht mir mehr Spaß als für all diese Produkte die rechtlichen Grundlagen für ein schnelles und sicheres Fahrwasser zu ebnen: sowohl kreative Erfinder als auch deren Nutznießer vorsichtig durch den Dschungel der Gesetze zur Produktion, zum Schutz (durch behördliche Eintragung oder gerichtliche Feststellung), zur Veröffentlichung sowie zur erlaubten Nutzung und Be- und Verarbeitung dieser Werke zu navigieren.

Das Kreativrecht gleicht dabei mit seinen vielen, verstreut geregelten Normen den unzähligen Ebenen, Gruppen und Pfaden der großen Softewareprogramme zur Bildbearbeitung. In allen Anwendungen ist es angesagt und von großem Vorteil, einen klaren Durchblick zu behalten.

Deshalb freue ich mich auf all Ihre Anfragen zum

Internet-, Designer- und Urheberrecht.

Genauso wie Sie für Ihre besten Ideen kämpfen, trete ich für Ihre Rechte ein sowie für eine möglichst ausgewogene vertragliche Ausgestaltung der rechtlichen Interessen aller Projektbeteiligten

– vor Gericht

– vor Auftraggebern

– vor Mitstreitern und Mitbewerbern.

Mit Erfahrung. Mit Zeit und Verve.